BTR-Hamburg GmbH Brandschutz Technik Rauchabzug RWABTR-Hamburg GmbH Brandschutz Technik Rauchabzug RWA

Lift-Smoke-Free – Produkte

Aktuelles Über BTR Produkte Wartung/Service Lift RWA Downloads Stellenangebote

LIFT-SMOKE-FREE > Produkte > Sonderzubehör

Name:

Art.-Nr:.

Beschreibung:

Thermostat 5°  C – 35°  C

311.032 (optional)

Der Allzweckthermostat wird zur Regelung der Temperatur im Lüftungsbetrieb in Aufzugschächten eingesetzt. Über den Thermostaten wird die Entrauchungsklappe geöffnet bzw. geschlossen. Der Temperaturschaltpunkt ist individuell zwischen 5 °C und 35 °C wählbar.

311.030 Thermostat
 

Name:

Art.-Nr:.

Beschreibung:

Luftgütemesser

700.850 (optional)

Das Kohlendioxidmesssystem ist speziell zur Überwachung der Luftgüte in Aufzugschächten in Verbindung mit dem Aufzugschachtentrauchungssystem „LIFT-SMOKE-FREE“ konzipiert. Bei Verwendung eines optionalen Luftgütemessers öffnet die Entrauchungsklappe bei verschlechterter Luftgüte.

Eine LED-Ampel am Gehäuse zeigt den Kohlendioxidgehalt der Luft und damit die Luftgüte an:

  • Grünes Licht entspricht einer Kohlendioxidkonzentration unter dem hygienischen Richtwert für Innenräume nach DIN 1946 Teil 2 von 1.500 ppm.
  • Die gelbe LED leuchtet bei einem Kohlendioxidgehalt zwischen 1.500 und 2.500 ppm,
  • Die rote LED ab einer CO²-Konzentration von 2.500 ppm.

Die Stromversorgung erfolgt über 24 V Gleichspannung, ca. 100 mA. Die verringerte Notstromüberbrückungszeit der LSF-Zentraleinheit ist zu beachten. Ggf. ist eine zusätzliche Energieversorgung einzuplanen.

Potentialfreier Impulskontakt bei Schwellwert über 1.500 ppm Kohlendioxyd.

700.850 Luftgütemesser / CO2-Detektor
 

Name:

Art.-Nr:.

Beschreibung:

Akustischer Signalgeber (ohne Abbildung)

700.600 (optional)

Elektronische Sirene 24 V zur Alarmierung im Brandalarmfall. Farbe grau. Warnton ca. 90 db. Gerät aus Kunststoff in AP-Ausführung.

 

 

Name:

Art.-Nr:.

Beschreibung:

Rauchmelder Hauptbestimmungshaltestelle

700.512 (optional)

Automatischer Rauchmelder nach dem Streulichtverfahren zur Montage an der Hauptbestimmungshaltestelle. Mit Alarm-LED rot. Rauchmelder mit Relais-Riegelsockel. Durchmesser ca.100 mm. Farbe weiß. VdS-Zulassungsnummer: G 204039.

CPD-Zulassungsnummer des ausgeschriebenen Rauchmelders:
0832-CPD-0035

700.500 Rauchmelder Hauptbestimmungshaltestelle
 

Name:

Art.-Nr:.

Beschreibung:

Dunkelklappe

700.390

Dunkelklappe mit elektromotorischem Antrieb zur Abfuhr von Brandgasen und zu Lüftungszwecken. Nenngröße (Rohbauöffnung) 600 x 600 mm. Mit Glasfaserkunststoff-Aufsetzkranz 30 cm hoch für materialgerechte Verbindung zur Dachbahn. Antrieb über 24 V-Kettenantrieb. Geometrisch freie Abzugsfläche ca. 0,18 m2. U-Wert Gesamtgerät 0,85. Die Klappe ist gemäß GS-BAU-18 durchsturzsicher.

Zustimmung im Einzelfall (ZiE) notwendig.

 

Name:

Art.-Nr:.

Beschreibung:

Lichtkuppel im Passivhausstandard

700.380

Lichtkuppel mit elektromotorischem Antrieb zur Abfuhr von Brandgasen und zu Lüftungszwecken. Nenngröße (Rohbauöffnung) 600 x 600 mm. Mit Klebeflansch für materialgerechte Verbindung zur Dachbahn. Aufsetzkranzhöhe ca. 50 cm aus Glasfaserkunststoff. Außenflächen zusätzlich wetterfest versiegelt. Kuppel aus VSG-Verglasung mit 3-Schichten-Glas. Antrieb über 24 V-Kettenantrieb. U-Wert Gesamtkonstruktion 0,7. Geometrisch freie Abzugsfläche ca. 0,18 m². Diese Lichtkuppel ist bauartbedingt durchtrittsicher.

Zustimmung im Einzelfall (ZiE) notwendig.

 

Name:

Art.-Nr:.

Beschreibung:

Lichtkuppel mit motorischem Antrieb

700.330

Lichtkuppel mit elektromotorischem Antrieb zur Abfuhr von Brandgasen und zu Lüftungszwecken. Nenngröße (Rohbauöffnung) 900 x 600 mm. Mit PVC-Aufsetzkranz 15 cm hoch für materialgerechte Verbindung zur Dachbahn. Kuppel aus zweischaligem opalen Acrylglas. Antrieb über TÜV-geprüften 24 V-Kettenantrieb. Geometrisch freie Abzugfläche ca. 0,3 m². U-Wert Lichtkuppelschale 2,9; U-Wert Aufsetzkranz 1,17.

Zustimmung im Einzelfall (ZiE) notwendig.

 

Name:

Art.-Nr:.

Beschreibung:

Mehrpreis für Aufsetzkranz 30 cm (Eventualposition, ohne Abbildung)

700.331

Mehrpreis für Lichtkuppel, wie vor, jedoch bei Ausführung mit Aufsetzkranzhöhe 30 cm.

 

 

Name:

Art.-Nr:.

Beschreibung:

Mehrpreis für Aufsetzkranz 50 cm (Eventualposition, ohne Abbildung)

700.332

Mehrpreis für Lichtkuppel, wie vor, jedoch bei Ausführung mit Aufsetzkranzhöhe 50 cm.

 

 

Name:

Art.-Nr:.

Beschreibung:

Durchtrittsicherung

700.350 in Verb. mit Art. Nr. 700.330

Durchtrittsicherung für Lichtkuppel 700.330 zur Verhinderung des Absturzes in den Schacht. Stabile Metallausführung. Einbau im Zuge der Lichtkuppelmontage. Durchtrittsicherungen erfüllen die Auflagen der Berufsgenossenschaften.

700.350 Durchtrittsicherung
 

Name:

Art.-Nr:.

Beschreibung:

Automatische Branderkennung im Aufzugschacht/Rauchansaugsystem

700.108

Die Notstromversorgungszeit des gesamten Rauchansaugsystems muss mind. 72 Stunden betragen. Ein Öffnen der Entrauchungsklappe bei 230V-Netzausfall, bzw. vor Ablauf der 72 Stunden Notstromüberbrückungszeit ist aus energetischen Gründen und wegen der Gefahr der Beschädigung von Einrichtungen der Aufzugstechnik (Witterungseinfluss) nicht statthaft. Mit Abgabe des Angebotes verpflichtet sich der Anbietende zu dieser wichtigen Forderungserfüllung.

Branderkennung bestehend aus:

  • Rohrsystem
  • Detektionseinheit für Rauchansaugsystem
  • Brandmeldezentrale BMZ nach EN 54-2 und 4

Rohrsystem
Rohrsystem zur Heranführung von Brandrauch an die Detektionseinheit unter Berücksichtigung der Standardprojektierung, bestehend aus:

  • 40 m Ansaugrohr 25 x 1,9 mm in Teillängen
  • 1 PVC-Prüfadapter
  • 1 Luftfilter
  • 1 Zweiwegehahn
  • 1 Schnellschlusskupplung
  • 1 Federbelastetes Rückschlagventil
  • 25 Muffen
  • 80 Rohrschellen
  • 3 Winkel 90°
  • 4 Winkel 45°
  • 19 Ansaugreduzierfolien für variable Ausführung
  • 6 Banderolen für Ansaugreduzierfolien
  • 1 Tube Spezialkleber
  • 1 T-Verbinder
  • 1 Endkappe

Detektionseinheit
Detektionseinheit mit Auswerteelektronik und integriertem Rauchmelder. Systemspannung 24 VDC. Anzeige-LED für „STÖRUNG“ und „ALARM“. Alarmmeldung an die BMZ nach EN 54-2 und 4. Rücksetzung über den RESET-Taster des RWA-Tasters.
CPD-Zulassungsnummer:
0786-CPD-20322.

BMZ nach EN 54-2 und 4
BMZ nach EN 54-2 und 4 mit integrierten Notstrombatterien 2x12 V; 12 Ah. Anschluss und Versorgung der Detektionseinheit. Alarm- und Störungsmeldungen an die LSF-Zentraleinheit/abZ.

LSF Zentrale 700.108
 

Name:

Art.-Nr:.

Beschreibung:

Dachflächenfenster mit elektromotorischem Antrieb

700.360

Schwingfenster mit 90 Grad Öffnungswinkel.
Blendrahmen-Außenmaße (B  x  L): 780  x  980  mm
Flügel und Blendrahmen: Holzkern mit nahtloser Kunststoff-Ummantelung aus Polyurethan, feuchtigkeitsunempfindlich, dauerhaft, besonders pflegeleicht.
Inklusive Eindeckrahmen für Dacheindeckung.
PVC-frei, FCKW-frei hergestellt. Außenabdeckung aus Aluminium, einbrennlackiert, grau.
Verglasung mit Multifunktionsscheibe für erhöhten Wärmeschutz. U-Wert: 1,3
Innen: 2  x  3  mm Sicherheitsglas
Außen: 6   mm gehärtetes Einscheiben-Sicherheitsglas Eine Dichtung zwischen Flügel und Eindeckrahmen mit Anschlag- und Gleitfunktion.
Mit CE-Zeichen entsprechend EN  12101-2.
Mit vorinstalliertem Rauchabzugsmotor 24  V, ca. 2  A und beiliegenden Windableitblechen.
Zugelassener Dachneigungsbereich:
15°–60° je nach Wahl der Eindeckrahmen.
Geometrisch freie Abzugfläche ca. 0,6  m².
Zustimmung im Einzelfall (ZiE) notwendig.

700.360 Dachflächenfenster
 

Name:

Art.-Nr:.

Beschreibung:

Regenautomatik RE 24 (ohne Abbildung)

310.030

Regenmelder 24 V, Typ RE 24, beheizt, komplett mit potentialfreiem Wechsler (Schaltleistung: max. 42 V/1 A), mit Befestigungswinkel.

 

Name:

Art.-Nr:.

Beschreibung:

Wind-Regen-Automatik WRM 24 (ohne Abbildung)

310.040-W

Wind-Regen-Automatik, Typ WRM24-IC-WR212, beheizt, komplett mit potentialfreiem Wechsler (Schaltleistung: max. 48 V/1 A), mit Befestigungswinkel.

 

zum Seitenanfang

BTR Brandschutz-Technik und Rauchabzug GmbH | Impressum und Datenschutzerklärung | Kontakt
Schnackenburgallee 41 d • D-22525 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 / 89 71 20-0 • Fax: +49 (0)40 / 89 71 20-20
Geschäftsführer: Ramona Meinzer, Günther Jonas